Profile Photo

  • 1 articles
  • 140 karma
  • 0 friends

Instandsetzung Giulia TI nach Rennunfall

Die beim Day of Thunder 2013 beschädigte Giulia TI wurde 2014 /15 komplett instandgesetzt. Um das Abtrennen des Daches zu vermeiden, entschieden wir uns alles zu richten, auch wenn es länger dauert. Nach Zerlegung stellte sich heraus, das sogar der Dachhimmel im Bereich des Käfigs durch die Hitze beim Schlittern auf den Dach geschmolzen war …
Rundherum wurde also alles mit hydraulischen Pressen, Zuggerät, Hebebühne, Multispotter, viel Handarbeit und vor allem viel Anpassen und Messen so gerichtet, daß das Auto keinerlei Richt -oder Restunfallspuren zeigt. Natürlich ist ein dicker Spachtelauftrag, wie er häufig bei weit kleineren Schäden zu sehen ist völlig inakzeptabel und wirklich nur dort zulässig, wo kleinere Richtspuren und Schleifkratzer nicht zu vermeiden sind. Sauberes Ausrichten und wenig Zinn ist hier auch aus Gewichtsgründen gefragt.
Erneuert wurde hier die Frontscheibe mit Gummi, 2 Türgriffe, 1 Blende für A-Säule/Dach außen, Zierleiste Motorhaube, Reifen vorne rechts, Seitenblinker rechts, beide Aussenspiegel.
Ganzlackierung, Achsvermessung, sowie Ausbau Motor und Getriebe. Da der Motor auf dem Dach liegend noch ca 20 Sekunden lief, wurden vorsichtshalber die Lagerschalen ausgebaut und geprüft. Gott sei Dank nichts kaputt.
Im Zuge der Instandsetzung wurde ein mehrteiliger Dachhimmel aus kaschiertem Schaummaterial angefertigt, so das sich nun auch einzelne Segmente herausnehmen lassen. Leichtere Spiegel und Türverkleidungen, sowie Erleichterung einiger Peripherieteile, Änderung der Nockenwellenspreizung und Vergaserbedüsung waren Updates die das Auto nochmals merklich an Performance gewinnen liessen.
Die Lackierung unseres langjährigen Partnerbetriebes ist perfekt gelungen und so sieht das Auto wieder aus wie am 1. Tag.

21 additional images. Click to enlarge.


4 responses to Instandsetzung Giulia TI nach Rennunfall

  1. Tolle Komplettrestaurierung. Wie lange hat die Arbeit ungefähr gedauert?

  2. Phänomenale Arbeit, Werner!
    Cool, dass Ihr das Dach retten konntet.

  3. Handwerk ist einfach unbezahlbar, auch wenn viele Leute da wohl anders denken.
    Aber hier wieder ein gutes Beispiel dafür was möglich ist…
    Hoffe es wird auch in Zukunft noch genug junge Leute geben die den Weg einschlagen und ein Handwerk erlernen….

    Saubere Arbeit, Tolles Auto…!

Leave a Reply