Profile Photo

  • 34 articles
  • 950 karma
  • 2 friends

BMW M1 Art Car, Andy Warhol

Anstatt wie seine Vorgänger ein maßstabgetreues Modell zu gestalten und das Auto bei Profihandwerkern realisieren zu lassen, kommt Andy Warhol nach einigen misslungen Versuchen am Modell 1979 persönlich nach München und gestaltet den BMW M1 eigenhändig.

Er benötigt 26 Minuten. Der BMW ist in weiß grundiert, Warhol arbeitet mit einer riesigen Bürste.

Der Auftrag der Farbe ist dick und kräftig und ermöglicht weitere Gestaltung mit den Fingern.

Warhol sagt: “Ich habe versucht, Geschwindigkeit bildlich darzustellen. Wenn ein Auto wirklich schnell fährt, verschwimmen alle Linien und Farben.”

Warhols M1 ist vermutlich der wertvollste je gebaute BMW.

Warhols M1 bekommt wie fast alle BMW Art Cars einen Renneinsatz, die 24-Stunden von Le Mans 1979. Mit der Startnummer 76 kommen Manfred Winkelhock, Hervé Poulain und Marcel Mignot auf den sechsten Platz in der Gesamtwertung und den zweiten in ihrer Klasse.

Warhol sagt: “I adore the car, it’s much better than a work of art.”

Wie alle anderen BMW Art-Car-Künstler, z.B. Roy Lichtenstein, Jeff Koons und Frank Stella, erhält auch Warhol kein Honorar.

10 additional images. Click to enlarge.


3 responses to BMW M1 Art Car, Andy Warhol

  1. ich hab da immer meine Probleme damit. Wenn Du mit einen altem Polo was ähnliches machst, ist das eine angeschmierte Schrottkiste. Wenn Warhol das mit einen M1 macht ist es Kunst. Hmmm…

  2. Mein Nachbar ist zwar nicht warhol aber Jon groom…er malt relativ übersichtlich und schlicht obwohl seine Bilder im Moma hängen. Hab ihn schon gefragt ob er einen groom Rekord bepinseln möchte😜…bis jetzt keine Antwort.

    Was wiederum machbar wäre -auch für uns – eine kopie des Lichtenstein Art cars. Falls jemand Lust darauf hat….let me know.

    1 attached image. Click to enlarge.

Leave a Reply