Profile Photo

  • 5 articles
  • 255 karma
  • 0 friends

Mercedes-Benz W 110 Heckflosse – Luxus mit kleiner Heckflosse

Der Mercedes-Benz W 110 mit der kleinen Heckflosse ist ein deutscher Auto-Klassiker par excellence und würdiger Nachfolger des Ponton-Mercedes W 121. Somit ideal für Oldtimer Fans, Oldtimer Restaurierer und natürlich bei allen Mercedes-Benz Liebhabern.

Dieser Typ wurde von 1961 bis 1968 in zwei Serien hergestellt und gehört zur oberen Mittelklasse der damaligen Pkw’s in Deutschland. Besonders beliebt war der W 110 bei Taxifahrern, langlebig, großer Kofferraum, Innenraum sehr geräumig und vor allem ein sehr zuverlässiges Diesel-Fahrzeug mit geringem Verbrauch, hatte allerdings auch nur 55 PS!

Der von mir fotografierte und neu kreierte W 110 wurde von 1961–1965 produziert und wurden mit der Verkaufsbezeichnung 190 und 190 D ausgeliefert. Die Typenbezeichnung 200, 200 D und 230 wurden von 1965-1968 angeboten. Und auch hier habe ich ein Modell der 2. Serie, einen Mercedes-Benz W 110 200 D beim Begutachten, verhandeln & kaufen und dann das anschließende Aufladen auf einen Autotrailer fotografieren können.

Read more http://oldtimerphotography.de/mercedes-benz/mercedes-benz-w110-heckflosse/


4 responses to Mercedes-Benz W 110 Heckflosse – Luxus mit kleiner Heckflosse

  1. Hallo Artur. Mir ist nicht ganz klar, was es mit den Fotos auf Deiner Seite auf sich hat. Du hast das Auto unrestauriert gekauft und dann selbst restauriert? Teil doch mal ein paar Fotos und Erkenntnisse ….

    • Die Detailfotos sind alle auf meiner Homepage zu sehen, ich bin nur Oldtimerfotograf.
      Der W 110 ist nicht von mir, den habe ich praktisch vor meiner Haustüre fotografiert. Und dieser wird soviel ich weiß seit Jahren ganzjährig gefahren.

  2. Es heißt, die Heckflosse habe viele versteckte Hohlräume. Wie ging’s mit dem Rost dort?

  3. Da kümmere ich mich nicht darum und ich weiß es auch nicht, ich bin nur Oldtimefotograf und kreiere je nach Modell dann etwas neues. Das Ergebnis kann man auf meiner Homepage ansehen mit entsprechenden Berichten, die unter Umständen nicht schon in jeder Auto- bzw. Oldtimerzeitung gestanden sind.

Leave a Reply